Soziale Angst angehen

Du fragst Dich häufig: Wie wirke ich auf andere? Habe ich alles richtig gemacht?

Du hast das Gefühl irgendwie aufzufallen, bist unsicher im Kontakt mit anderen, hast Probleme dich zu behaupten oder vermeidest entsprechende Situationen aus Angst oder Scham?

Hast Du Lust, Dich in einem geschützten Rahmen auszutauschen und ggf. auszuprobieren?

Ich, Sandra, bin selbst Betroffene und möchte eine Selbsthilfegruppe gründen, in der wir gemeinsam wachsen können. Die Gruppe kann eine Möglichkeit bieten, sich seinen Ängsten in einem geschützten Rahmen zu stellen (jeder entscheidet selbst was er sich traut). Auch können wir beim ersten Treffen gemeinsam überlegen, wie wir die Gruppe gerne gestalten möchten.

Soziale Ängste sind vielfältig. Jeder ist willkommen.  

Ich freue mich, wenn ihr Euch meldet! 

Wir treffen uns jeden 2. + 4. Mittwochabend im Monat.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder KIBIS-Kiel: Tel.: 67 27 27


 

- Hilfe zur Selbsthilfe bei emotionalem und narzisstischem Missbrauch

Immer mehr Menschen fühlen sich in ihren Beziehungen, in der Familie und am Arbeitsplatz ausgenutzt, unverstanden, überfordert und hilflos gegenüber Demütigungen, Mobbing und dauernder Missachtung der eigenen Grenzen durch den Partner, Arbeitskollegen und Vorgesetzte.

Sie leiden still und leise.

Diesem Zustand möchten wir entgegentreten. Wir möchten Austausch und Hilfe zur Selbsthilfe anbieten in einem geschützten Raum, in dem wir uns wertschätzend und auf Augenhöhe begegnen können.

Das erste Treffen der Kieler Gruppe findet statt am Di., 7.5.2019 um 19:00 in den Räumen der
Selbsthilfekontaktstelle KIBIS-Kiel, Lerchenstr. 22, 1. Etage, 24103 Kiel.

Anmeldungen über KIBIS, Tel: 0431/ 67 27 27 per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!