Neugründung in Kiel im Juli 2019

Transidente Menschen fühlen sich nicht dem ihnen von Geburt an zugewiesenen Geschlecht zugehörig. Diese auch nicht ganz zutreffend "transsexuell" genannten Personen streben nach sozialer Anerkennung im "Wunschgeschlecht". Sie wünschen Angleichung durch Veränderung äußerer Merkmale wie Kleidung (Crossdressing) und ggf. auch geeignete medizinische Maßnahmen. Sie möchten Körper- und Selbstwahrnehmung möglichst in Einklang bringen.

Diese Selbsthilfegruppe richtet sich ganz selbstverständlich auch an Menschen, die sich "zwischen" den Geschlechtern sehen. Angesprochen sind alle Bunttöne, denn die innere Wahrheit unterliegt mitunter einem ständigen Fluss.
Besonders herzlich eingeladen sind auch Angehörige, beste Freunde und minderjährige Menschen. Auch als wichtige Quelle der Kraft für Betroffene.

Diese Gruppe findet regelmäßig statt und darf gerne ein fester Bestandteil im Leben der Teilnehmer/innen/* werden. Hier kann eine Art von Heimat entstehen, in der wir verstanden und voll akzeptiert werden. Wir sind so. Punkt!
Keine Kleiderordnung, kein Zwang, keine Angst.
Ich freue mich auf Euch, Eure Heike

Kontakt und Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!